Samstag, 16. Februar 2013

Digitaler Familienzuwachs

Vorgestern ist meine neue Pentax K01 angekommen :-)



Angekommen am Donnerstag Mittag, Akku gewechselt, Update auf Firmware 1.02, das Sigma 30/1,4 drauf und Abends gleich zu einer Fackelführung durch die Bonner Altstadt.

Sigma 30/1,4   ---  1:2,0   1/45   3200 ASA
Mit 3200 ASA, Blende 1,4-2,0 und Shake-Reduction gibt es auch unter ziemlich schechten Lichtverhältnissen noch gute Ergebnisse - das kenne ich von der K7 leider nicht so.
Auch das Focussieren geht schnell und präzise!

Zum Rauschen habe ich dann heute morgen mal einen Vergleich meiner  verschiedenen Kameras gemacht. Die Testkandidaten waren:
  • Pentax K10d (2006)
  • Pentax K7 (2008)
  • Pentax K01 (2012)

Die vorhandenen Linsen scheinen soweit gut zu funktioniern - allerdings ist das Fokussieren mit den Sigma-Objektiven 17-70/2,8-4,5 und 105/2,8Macro sehr träge und woh weniger praxistauglich. Einzig der Sigma Ringblitz EM-140 DG verweigert bisher die Zusammenarbeit.

Das mitgelieferte DA 40 2,8 XS (das kürzeste Objektiv der Welt) arbeitet zuverlässung und leuchtet übrigens auch den Sucher einer analoge Pentax voll aus - scheint also vollformattauglich.
DA40XS ---   1:2,8   1/90   3200 ASA

Die ersten Erfahrungen sind durchweg positiv und ich hoffe bald Ergebnisse mit der K01 zeigen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen